Bitte oder Registrieren, um Beiträge und Themen zu erstellen.

THALIA sucht einfühlsame Menschen

Thalia hatte in Italien ein Zuhause, das sie sich mit vier anderen Hunden teilte. Leider hatte die Familie einige Probleme und hat sich nicht besonders um die Hunde gekümmert. Als unsere Tierschutzkollegen davon erfuhren gelang es ihnen, die Hunde dort raus zu holen und in ihre Obhut zu nehmen.

Die kleine Thalia blühte in der neuen Hundegruppe richtig auf, das Zusammensein mit ihren Artgenossen machte ihr sichtlich Spaß. Menschliche Nähe fand die kleine Maus weniger toll, sie war ein bisschen scheu und mochte noch nicht berührt werden.

Seit dem 20.03.2021 lebt Thalia in einer Pflegestelle in Deutschland und weil es ihr so gut gefällt und ihr Selbstvertrauen stärkt, haben wir eine Pflegefamilie gefunden, in der bereits einige freundliche Hunde leben.Thalia darf hier in Ruhe ankommen und durch die anderen Hunde lernen, wie man als kleiner, ängstlicher Hund einen Weg findet, gefahrlos mit Menschen umzugehen.

Eigentlich hat die Kleine ein freundliches Wesen, und wir sind sicher dass sie bald merkt, wie schön ein Leben als Familienhund sein kann.

Hochgeladene Dateien:
  • 000014.jpg
  • 000013.jpg
  • 000012.jpg
  • 000011.jpg
  • 000010.jpg
  • 000009.jpg
  • 000008.jpg
  • 000007.jpg
  • 000006.jpg
  • 000005.jpg
  • 000004.jpg
  • 000003.jpg
  • 000002.jpg
  • 000001-2.jpg

Thalia, jetzt Leni ist kein Hund für Anfänger. Sie ist ein Hund für Menschen, die Hund können, d.h. sie lesen können und der Hundekommunikation mächtig sind, die Körpersprache verstehen. Leni ist ein Angsthund, vertraut uns Menschen nicht, da ihr Vorleben alles andere als rosig war. Hier sind Menschen gefragt, die Zeit, Geduld und Einfühlungsvermögen haben, sie nicht unter Druck setzen und Lenis Tempo akzeptieren können, egal wie lange es dauern wird, bis sie Vertrauen fassen kann. Ich bin sicher, wenn Leni bei den richtigen Menschen ein Zuhause finden wird, sie das Potential hat, eine kleine liebenswerte Hundedame zu werden. Sie hat es mehr als verdient. Leni könnte zu einem großen souveränen Rüden, der sie an die Pfote nehmen kann. Ein großes Rudel oder mehrere Hunde stressen sie zu sehr. Kleinkinder und Kinder sind ausgeschlossen, denn Leni wünscht sich ein ruhiges Umfeld.

Hochgeladene Dateien:
  • IMG-20210401-WA0009.jpg
  • IMG-20210401-WA0008.jpg
  • IMG-20210401-WA0007.jpg
  • IMG-20210330-WA0023.jpg
  • IMG-20210329-WA0013.jpg
  • IMG-20210327-WA0022.jpg
  • IMG-20210327-WA0019.jpg

Thalias Pflegestelle berichtet, dass die kleine Hundedame offenbar recht schnell “den Schalter umgelegt” und ihre Scheu abgelegt hat. Sie nun auf dem besten Weg, ist ein fröhlicher, lustiger und unbeschwerter Hund zu werden und hat die Benimmregeln für den Umgang mit anderen Hunden auch schon definiert 😉 Sie ist verträglich mit anderen Hunden schreibt uns ihr Pflegefrauchen. Aber sie wird ungern bedrängt und mag lieber ruhige und ausgeglichene Artgenossen um sich haben. Thalia, die in der Pflegestelle den hübschen Namen Leni bekommen hat, erwartet, dass andere Hunde angemessen mit ihr Kontakt aufnehmen. Den stürmischen Junghund, der sich begeistert auf sie stürzt und spielen will, braucht unsere kleine Hundelady also ganz sicher nicht mehr! 

Thalia/Leni ist bei den Spaziergängen recht munter und sehr an ihrer Umwelt interessiert. Sie versteht auch langsam, dass Menschen ihr nichts Böses wollen und Streicheleinheiten etwas Schönes sind. Fremden Menschen begegnet sie vorsichtig, nähern sie sich langsam und behutsam, lässt sie sich auch gerne streicheln und nimmt auch schon einmal ein Leckerchen an. Im Haus ist sie sehr angenehm und ruhig. Thalia/Leni kennt bereits die Benimmregeln für Haushunde und bleibt mit den anderen Hunden stundenweise alleine ohne irgend einen Schaden anzurichten 🙂 

Thalia/Leni wünscht sich ein ruhigeres Für-immer-Zuhause, in dem sie liebevoll aufgenommen wird und ihre Menschen ihr verständnisvoll begegnen werden.

Hochgeladene Dateien:
  • Leni-2.jpg
  • Leni-5.jpg
  • Leni-9.jpg
  • Leni-6.jpg
  • Leni-7.jpg