Bitte oder Registrieren, um Beiträge und Themen zu erstellen.

SINAI wurde bei einer Raststätte ausgesetzt...

Der liebe Sinai wurde von (seinen) Menschen bei einer Raststätte ausgesetzt, was von den Mitarbeitern dort beobachtet wurde. Diese meldeten sich bei unseren Tierschutzkollegen, die ihn dann abholten. Warum dieser total nette Hund nicht mehr gewollt wurde, wissen wir natürlich wieder mal nicht. Aber an ihm wird es wohl nicht gelegen haben.

Sinai lebt nun im Refugium und ist dort sehr brav. Friedlich und freundlich mit Mensch und Hund, geht er Streit aus dem Weg. Er genießt die Streicheleinheiten von den Menschen, die er kennt. Bei Fremden ist er anfangs mitunter etwas schüchtern.

Was Sinai nun benötigt, ist ein schönes Zuhause, in dem er für immer bleiben darf. Auch wenn er vermutlich eine Familie gehabt hat, heißt das nicht zwangsläufig, dass er auch schon mit im Haus gelebt hat. Einiges müsste er sicher noch lernen und gezeigt bekommen. Aber dafür bekommt sein Mensch einen sehr treuen neuen Freund.

 

 

Wir haben von Sinai neue fotos und ein Video bekommen :

 

 

 

Hochgeladene Dateien:
  • Sinai1_11052021.jpeg
  • Sinai2_11052021.jpeg

Kuschelbär Sinaiwird leider meistens übersehen, denn er freut sich zwar über Aufmerksamkeit und streichelnde Hände, ist aber nie aufdringlich. Meistens ist er in der Nähe, aber doch eher im Hintergrund. Aber nun war mal großer Kuschelalarm und er hat die kurze, beinahe ungeteilte Aufmerksamkeit in vollen Zügen genossen. Warum nur wird er immer übersehen? So gern würde er diesen Winter nicht schon wieder draußen verbringen, sondern in einem eigenen Körbchen bei einer eigenen Familie - oder auch in einer Pflegestelle.

Was Sinai nun benötigt, ist ein schönes Zuhause, in dem er für immer bleiben darf. Auch wenn er vermutlich eine Familie gehabt hat, heißt das nicht zwangsläufig, dass er auch schon mit im Haus gelebt hat. Einiges müsste er sicher noch lernen und gezeigt bekommen. Aber dafür bekommt sein Mensch einen sehr treuen neuen Freund.

 

 

 

Unser Sinai hat einen Pflegeplatz gefunden🥳

Wir werden weiter über ihn berichten!

Sinai lebt seit Mitte Dezember in seiner Pflegestelle in Deutschland und lässt dort alle Herzen höher schlagen. Seine freundliche Art und seine innere Ruhe und Ausgeglichenheit sind beeindruckend. Mit dem vorhandenen Ersthund der Familie versteht er sich sehr gut und zeigt erste Spielsequenzen. Von Anfang an war er stubenrein. Draußen läuft er entspannt an der Leine und meistert alle Situationen mit stoischer Gelassenheit. Er ist sehr verschmust und genießt seine neue Lebensetappe in vollen Zügen.
Ein Mitbringsel der letzten Jahren im Refugium ist sein Kummerspeck. Nun, mit regelmäßiger Bewegung, an die er sich gerade gewöhnt, wird den überflüssigen Pfunden der Kampf angesagt.
Für diesen wundervollen Hund suchen wir ein liebevolles Zuhause bei Menschen, die ihm all das geben, worauf er so lange verzichten musste.

 
 
Hochgeladene Dateien:
  • Sinai01_221221.jpeg
  • Sinai02_221221.jpeg
  • Sinai03_221221.jpeg
  • Sinai04_221221.jpeg
  • Sinai05_221221.jpeg
  • Sinai06_221221.jpeg
  • Sinai07_221221.jpeg

 

Sinai hat sein Sofa gefunden