Bitte oder Registrieren, um Beiträge und Themen zu erstellen.

PISOLO - schlaues Köpfchen sucht Sicherheit

Pisolo wurde als Welpe in eine Familie vermittelt, bei der er bis vor einigen Wochen gelebt hat. Leider gab es dort aber zunehmend Probleme und Missverständnisse zwischen Mensch und Hund, so dass die Familie sich schweren Herzens entschlossen hat, Pisolo an uns zurückzugeben. Derzeit lebt der kleine Mann nun in einer Trainingspension, in der sein Verhalten beurteilt und mit ihm gearbeitet wird. Pisolo zeigt sich dort als grundsätzlich sehr zugänglicher und menschenfreundlicher Hund, der sehr verschmust ist und den Kontakt zum Menschen genießt. Er kennt die Benimmregeln, kann alleine bleiben und verhält sich im Haus ruhig und macht nichts kaputt. Die gängigen Kommandos beherrscht er in Perfektion.

Allerdings zeigt sich auch, dass Pisolo mit einigen Unsicherheiten zu kämpfen hat. Während ihm Außenreize überhaupt nichts ausmachen, ist er im direkten Kontakt zu Menschen schnell verunsichert und fühlt sich bedroht. Vor dem Anfassen seiner Hinterpfoten zum Beispiel hat er sogar richtig Angst. In solchen Momenten versucht er mittels Körpersprache zu beschwichtigen. Diese Signale wurden vermutlich häufig übersehen, sodass er sich mitunter in solchen Situationen nicht anders zu helfen wusste, als seine Zähne einzusetzen. Derzeit wird intensiv an diesen Unsicherheiten gearbeitet. Im Training zeigt er sich als absoluter Musterschüler. Anderen Hunden gegenüber zeigt er sich in der Pension bislang noch recht ängstlich.

Wir wünschen uns für Pisolo ein ruhiges Umfeld ohne Kinder, in dem seine sensiblen Signale Beachtung finden und ernst genommen werden. Gerne bei aktiven Menschen, die Spaß an langen Spaziergängen und ein Beschäftigung für sein Köpfchen haben, denn das liebt Pisolo sehr. Wir können uns Pisolo zukünftig sowohl in Hundegesellschaft, von dessen Souveränität profitieren kann, als auch als Einzelhund, in der er alle Aufmerksamkeit alleine genießen kann, vorstellen.

Hochgeladene Dateien:
  • Pisolo1_122023.jpg
  • Pisolo3_122023.jpg
  • Pisolo4_122023.jpg
  • Pisolo5_122023.jpg
  • Pisolo6_122023.jpg

 

Nach einiger Zeit bei uns im Hundetrainingszentrum können wir von folgenden Fortschritten über unseren Musterschüler Pisolo berichten:

Nach wie vor arbeitet Pisolo ausgesprochen freudig mit dem Menschen zusammen. Das macht sämtliches Training ziemlich einfach. Über die Erfolge gewinnt Pisolo stetig an Selbstsicherheit dazu, sodass sich seine gesamte Konstitution erheblich verbessert hat. Aus einem untergewichtigen und unsicheren Hund mit oft eingeklemmter Rute ist ein aufmerksamer, entspannter Begleiter geworden, der auch körperlich viel besser aussieht.

Anderen Hunden begegnet Pisolo inzwischen nicht mehr unsicher und daraus resultierend abweisend. Inzwischen ist er neuen Hunden gegenüber zwar noch etwas skeptisch, findet sich aber schnell in den Kontakt mit diesen ein und nimmt gut und gerne an den Gruppenspaziergängen und dem Auslauf in der Gruppe der Pension teil.

An der Leinenaggression wurde inzwischen erfolgreich gearbeitet. Der kooperative Pisolo braucht zwar bei Hundebegegnungen noch etwas Unterstützung – bekommt er diese, verlaufen die Begegnungen mustergültig.

Pisolos Leinenführigkeit hat sich erheblich verbessert. Inzwischen geht er perfekt an durchhängender Leine neben seinem Menschen. An der Schleppleine genießt er seine Freizeit und ist mit dem selben Eifer wie beim sonstigen Training sogar beim Anti-Jagdtraining dabei. Trotz des rassetypischen Jagdtriebs ist man mit Pisolo inzwischen keinesfalls mehr mit einem Hund unterwegs, der in die Leine rennen oder die Ohren auf Durchzug schalten würde.

Pisolos „Schwachstelle“ ist derzeit noch das sogenannte Handling. Krallen schneiden, festhalten, drüberbeugen, Ohren kontrollieren, all sowas macht Pisolo noch immer Angst. Auch hier zeigen sich ganz klar Fortschritte: über das Clickertraining – das liebt er sehr! – lernt er langsam, dass das Pfotegeben zum Krallenschneiden ein spaßiger Trick werden kann. Dennoch muss hier mit Pisolo auch langfristig weitergearbeitet und das Training dauerhaft aufrecht gehalten werden.

Hochgeladene Dateien:
  • pisolo1_032024.jpg
  • pisolo2_032024.jpg
  • pisolo3_032024.jpg
  • pisolo4_032024.jpg