Bitte oder Registrieren, um Beiträge und Themen zu erstellen.

OTTO - was hat man bloss mit ihm gemacht?

Es ist sehr unangenehm sich überhaupt nur ansatzweise vorzustellen, was Otto widerfahren ist. Der Bretonenmix-Rüde wurde vor Kurzem von den Sahaguner Tierschützern aus einer Perrera geholt. Die Perrera-Mitarbeiter erzählten, dass Otto erst ein Tag dort war und vorher auf der Straße herum lief - wie lange weiß keiner. Ebenso weiß keiner, wie es zu dieser klaffenden Wunde am Kopf gekommen ist. Nicht selten aber sind diese Art Wunden von Menschenhand herbei geführt. Sei es, weil man ihn töten oder sich jemand einfach nur an dem Tier abreagieren wollte. Noch dazu hat er eine Verletzung im Auge, die derzeit mit Tropfen behandelt wird.

Otto ist ein absolut lieber Kerl, der sich trotz seiner Erfahrungen an den Menschen drängt und geliebt werden möchte. Die Untersuchungen beim Tierarzt lässt er brav über sich ergehen, er scheint zu wissen, dass er nun in Sicherheit ist.

Leider ist es nicht möglich die Wunde zu nähen, da nicht genug Haut vorhanden ist. Die Tierschützer müssen sie regelmäßig reinigen, und sie muss nach und nach von alleine zusammenwachsen. Natürlich wird alles antibiotisch begleitet. Wir hoffen aber, dass Otto bald soweit ist, um nach Deutschland in ein Zuhause umzuziehen.

Wenn Sie sich in den lieben Kerl verliebt haben und auch keine Scheu davor haben, dass er wahrscheinlich zumindest optisch einige Zeit von diesem Schicksal gezeichnet sein wird, melden Sie sich gern. Sie sollten sehr sportlich sein, Interesse daran haben mit einem Jagdhund zu arbeiten und ein gut eingezäunten Garten haben.

Hochgeladene Dateien:
  • otto1_13062021.jpeg
  • otto2_13062021.jpeg
  • otto3_13062021.jpeg
  • otto4_13062021.jpeg
  • otto6_13062021.jpeg
  • otto7_13062021.jpeg
  • otto8_13062021.jpeg
  • otto9_13062021.jpeg

 

Wir haben weitere Fotos von Otto bekommen und auch vom gut verlaufenden Heilungsprozess der Wunde.
Hochgeladene Dateien:
  • Otto1_29062021.JPG
  • Otto2_29062021.JPG
  • Otto3_29062021.JPG
  • Otto4_29062021.JPG