Bitte oder Registrieren, um Beiträge und Themen zu erstellen.

NATY, junge Streunerin

Naty wurde im Sommer 2020 als Fundhündin in einem spanischen Dorf aufgegriffen. Ein paar Dorfbewohner hatten unsere Kollegen gebeten, sich um die Hündin zu kümmern. Erst zwei Tage vorher hatten die Tierschützer dort bereits einen anderen Hund (Nata) abgeholt und so machten sie sich sofort auf den Weg, auch Naty abzuholen. Unseren Kollegen wurde berichtet, dass Naty von einigen Dorfbewohnern geschlagen worden ist und wir waren froh, als die Hündin bei ihnen im Tierheim in Sicherheit war. Naty ist noch sehr jung, sie dürfte kaum älter als ein Jahr gewesen sein, als man sie in dem Dorf gefunden hatte.
Freundlich schaut diese zauberhafte Hündin in die Kamera, aber lassen Sie sich nicht täuschen. Naty ist schüchtern und braucht Zeit, um bei fremden Menschen Vertrauen zu fassen. Ihre zukünftige Familie sollte also etwas geduldig sein und einfühlsam mit ihr umgehen können. Bei den gewohnten Menschen ist sie dann ein kleiner Wildfang, der voller Energie steckt und neugierig ist. Sie ist eine aktive Hündin, die sicher auch gut für sportliche Aktivitäten mit ihrer Bezugsperson geeignet wäre.

Mit anderen Hunden ist Naty sehr gut verträglich. Im Tierheim läuft sie problemlos im großen Rudel mit und freut sich auch über die eine oder andere Spieleinheit mit den anderen Hunden.

In ihrem zukünftigen Zuhause sollte bereits ein Hund leben, an dem sie sich auch orientieren kann. Durch die schlechten Erfahrungen, die sie einst gemacht hat, kann Naty von einem aufgeschlossenem Hund vielleicht wieder lernen, offener auf Menschen zuzugehen. Hunde können so viel von anderen Hunden lernen, und diese Möglichkeit möchten wir Naty mit auf den Weg geben.

Sind Sie von der hübschen Maus begeistert und können sich jetzt schon vorstellen, wie sie mit Ihnen die Wälder und Felder erkundet? Dann melden Sie sich gerne bei uns. Wir würden uns freuen, wenn Naty schnell in ein Zuhause voller Sicherheit, Geborgenheit und Liebe umziehen darf.

Wir haben neue Fotos von der Hübschen gekriegt:

10.4.21

Vor wenigen Tagen ist NATY auf Ihrer Pflegestelle angekommen👏
Wir werden weiter über sie berichten!

02.05.21

NATY´s Pflegestelle hat uns Fotos sowie Videos geschickt und berichtet über die Süße folgendes:

Wir konnten ganz schnell herausfinden, dass Shari (so wird Naty von Ihren Pflegeeltern genannt) eine sehr intelligente Hündin ist. Bereits am ersten Tag öffnete sie sich gekonnt alle Türen im Haus. Sie weiß, wie sie die Menschen um die Pfoten wickeln kann und ist damit sehr erfolgreich. Die Pflegefamilie war bereits kurz nach ihrer Ankunft der Hündin verfallen 🥰

Dennoch hat Shari auch einige Baustellen mitgebracht. Draußen ist sie noch immer in neuen Situationen eine anfangs unsichere Hündin, aber nicht ängstlich. Zuhause zeigt sich, dass sie mit „Fremden“ ihre Probleme hat. Besuch wird erstmal versucht zu verbellen. Mittlerweile beruhigt sie sich recht schnell wieder, allerdings wird man hier weiter trainieren müssen und vor allem sollte bei einem Hund wie Shari das Platztraining einer der ersten Dinge sein, die fest verankert sind. Anfangs zeigte die hübsche Hündin große Verlustängste. Sobald das Pflegefrauchen das Haus verließ, ist Shari in Panik verfallen. Mittlerweile lässt sie es zu, gefallen tut es ihr aber trotzdem nicht. Umso größer ist die Freude, wenn Pflegefrauchen wieder nach Hause kommt!

Das aktuell größte Problem in der Pflegestelle sind die Katzen. In Spanien hat Shari den Katzentest mit Bravour bestanden. In Deutschland hat sie Spaß daran gefunden diese zu jagen. Es sollten also in ihrem zukünftigen Zuhause keinesfalls Katzen oder andere Kleintiere leben. Auch draußen zeigt Shari einen ausgeprägten Jagdtrieb, so dass es im Moment danach aussieht, dass sie ein Hund ist, bei welchem die Schleppleine ein täglicher Begleiter bei den Gassigängen sein wird.

Mit anderen Hunden ist unsere Schönheit weiterhin problemlos verträglich und wir wünschen uns noch immer ein Zuhause als Zweithund. Aktuell lebt Shari mit zwei kleinen Hunden und einer weiteren großen Hündin zusammen.

Wir vermuten, dass in ihrer Ahnentafel ein Hovawart anzutreffen ist. So sollten Sie sich auf jeden Fall mit den Wesenszügen dieser Rasse beschäftigt haben und im besten Fall bereits Erfahrung mitbringen. In einem Mehrfamilienhaus würde Shari wohl kaum glücklich werden. Sie sollten ihr ein Eigenheim mit einem sicher eingezäunten Garten bieten können.

Auch wünschen wir uns für die Maus eine aktive Familie. Shari ist eine junge und agile Hündin, welche unbedingt ausgelastet werden muss. Aufgrund ihres intelligenten Wesens sollten Sie Spaß mitbringen, sie auch durch Kopfarbeit effektiv auszulasten. Die Hundeschule wäre für Shari sicher eine willkommene Abwechslung zum Alltag und wer weiß, vielleicht stehen Sie beim nächsten Obedienceturnier bereits mit Shari auf dem Treppchen?!😉

Suchen Sie einen Hund, der nicht nur nebenherläuft, sondern mit dem Sie auch wirklich als Team zusammenwachsen können? Sie haben Spaß daran Ihrem Hund eine sichere Führung zu geben und sich täglich intensiv mit ihm zu beschäftigen? Dann melden Sie sich! Shari steht in den Startlöchern.

 

 

https://youtu.be/cWshwFBEc6Y
https://youtu.be/gh6rBkBg0sY

Hochgeladene Dateien:
  • Naty1—2021.JPG
  • Naty5—2021.JPG
  • Naty6—2021.JPG
  • Naty7—2021.JPG
  • Naty3—2021.JPG
  • Naty4—2021.JPG
  • Naty2—2021.JPG