Bitte oder Registrieren, um Beiträge und Themen zu erstellen.

BILL - Happy End dringend gesucht!

Bill wurde gezüchtet, um ein Jagdchampion zu werden und wurde leider zum Notfall. In der Wachstumsphase zeigte er Probleme beim Laufen. Tierärztliche Untersuchungen ergaben eine beidseitige "Bilaterale Abtrennung des Schienbeinkamms". Das ist eine für junge Hunde typische Verletzung, bei der sich der Teil des Schienbeins ablöst, der in der Wachstumsphase noch nicht fest mit dem restlichen Knochen verwachsen ist. Zwar ist eine Operation möglich, aber die zu erwartenden Kosten entmutigten den Besitzer so sehr, dass er sogar eine Euthanasie in Betracht zog. Schließlich bat er unseren italienischen Partnerverein, Bill zu übernehmen.

Bill lebt in der Obhut unserer Kollegen in einer Pension in Mailand. Die notwendige Operation soll möglichst bald durchgeführt werden, damit Bill ein schmerzfreies, unbeschwertes Leben führen kann. Über Spenden für die Operation und notwendige Folgebehandlungen würden wir uns sehr freuen. Bill ist ein fantastischer Junghund. Er wird seiner neuen Familie viel Freude bereiten.

Wir wünschen uns für Bill ein Zuhause bei aktiven Menschen. Als junger Jagdhund muss Bill körperlich und geistig beschäftigt werden und freut sich über lange Spaziergänge - bei jedem Wetter 😉 Wanderschuhe und Schleppleine sollten also am besten schon bereit liegen. Auch kennt Bill vermutlich noch nicht so viel vom Hundeeinmaleins und würde sich über spannende Unterrichtsstunden sicher sehr freuen.

Wenn Ihr Herz für diese Jagdhunderasse schlägt und gerade ein Plätzchen bei Ihnen frei ist, freuen wir uns auf Ihre Nachricht oder Ihren Anruf.

 

Hochgeladene Dateien:
  • Bill1_022024.jpg
  • Bill2_0220224.jpg
  • Bill3_022024.jpg
  • Bill4_022024.jpg
  • Bill5_022024.jpg
  • Bill6_022024.jpg
  • Bill7_022024.jpg
  • Bill8_022024.jpg

Bill wurde nun operiert, es geht ihm den Umständen entsprechend gut. Beide Hinterbeine mussten operiert werden.
Er muss jetzt ca. 4 Wochen absolute Ruhe halten, was sich natürlich für so einen
jungen Hund schwierig ist. Er ist in einer kostenpflichtigen Pension untergebracht.

Daher bitten wir weiter dringend um Spenden damit die Behandlungskosten gedeckt werden können.
https://hundepfoten-in-not.de/spenden-und-patenformular/

Hochgeladene Dateien:
  • Bill1_022024.jpeg
  • bill2_022024.jpeg
  • bill3_022024.jpeg