Bitte oder Registrieren, um Beiträge und Themen zu erstellen.

TORRA, die schöne Hündin war in der Perrera nur eine Nummer...

20. Oktober 2020

Diese Schönheit ist Torra, von unseren spanischen Kollegen wegen ihrem wunderschönen zimtfarbenen Fell auch "Canela" genannt. Torra kommt aus einer Perrera. Dort wird sich kein liebevoller Name ausgedacht... Es werden einfach einige Buchstaben des Fundortes mit einer Nummer kombiniert - und das war's. Die Hunde müssen ja schließlich schnell zugeordnet werden können.

Ab jetzt ist Torra natürlich nicht mehr einfach nur eine Nummer. Die sanfte Podenca hat nun einen Namen und ist auf der Suche nach ihrer eigenen Familie.  Als unsere spanischen Kollegen Torra aus der Perrera abholten, wurde ihnen geraten, sie lieber dort zu lassen. Torra ist krank. Sie wurde leider positiv auf Leishmaniose getestet. Selbstverständlich war das für unsere Kollegen überhaupt kein Grund, sie nicht mitzunehmen. Ganz im Gegenteil: Torra konnte in eine liebe Pflegstelle ziehen und ärztlich untersucht werden.

Das war ein großes Glück. Ein Blutbild zeigte schnell, dass die Leishmaniose zur Zeit gerade aktiv ist, wie auch schon an Torras Aussehen vermutet wurde. Nun wird die schöne Maus erst einmal behandelt.

In ihrer Pflegestelle zeigt sich Torra zunächst etwas schüchtern gegenüber den vorhandenen Hunden. Sie ist aber schnell aufgetaut und spielt nun für ihr Leben gern. Zu Menschen ist die Maus durchweg freundlich. Sie geht sogar schon ganz gut an der Leine. Manche Dinge, wie laute Geräusche oder Autos machen Torra noch ein wenig Angst. Auch alleine bleiben findet sie noch nicht so toll - dann dekoriert sie kurzerhand die Wohnung ein wenig um. Aber das alles ist ja auch verständlich: vermutlich hat Torra vorher noch nie in einem Haus als Familienmitglied leben dürfen und muß daher noch ganz viel lernen.

Wir wünschen uns für Torra Menschen, die mit ihrer Krankheit umzugehen wissen. Ihre Blutwerte werden regelmäßig kontrolliert werden müssen und auch einige andere Dinge müssen beachtet werden. Hierüber klären wir sie gerne auf.

Außerdem sollte Torras zukünftige Familie aktiv sein. Da der kleine Sonnenschein ein Podencomix ist, muß trotz allem mit Jagdtrieb gerechnet werden. Möchten Sie Torra mit viel Liebe und Geduld alles beibringen, was ein Familienhund so können sollte? Sind Sie gern bei jedem Wetter in der Natur unterwegs und suchen einen treuen Begleiter? Dann melden Sie sich bei uns!

Es gibt neue Fotos von Torra🤗
Ein Familienleben-derzeit noch auf ihrer Pflegestelle-tut ihr sichtlich gut:

In ihrer Pflegestelle zeigte sich Torra zunächst etwas schüchtern gegenüber den vorhandenen Hunden. Mittlerweile gibt sie aber gerne mal den Ton an und macht sich größer als sie ist. Zu bekannten Menschen ist die Maus sehr freundlich und offen. Bei fremden Menschen ist sie zunächst misstrauisch und braucht ihre Zeit zum auftauen. Draußen zeigt Torra mittlerweile einen ausgeprägten Jagdtrieb, den man nicht unterschätzen sollte.
Hochgeladene Dateien:
  • Torra_21-07-21-1.jpg
  • Torra_21-07-21-2.jpg
  • Torra_21-07-21-3.jpg
  • Torra_21-07-21-5.jpg

Zwei Videos hat uns die hübsche junge Dame auch noch geschickt: