Bitte oder Registrieren, um Beiträge und Themen zu erstellen.

LUAZ und ihr Hundefreund waren nicht mehr gewollt...

11.06.2020

Luaz und ihr Hundefreund Sombre leben seit einiger Zeit im Refugium unserer spanischen Tierschutzkollegen. Ihre Erfahrungen mit Menschen waren bisher nicht so toll, deshalb sind die beiden noch etwas zurückhaltnd im Umgang mit uns "Zweibeinern". Mit ihren Artgenossen kommen sie super zurecht.

Unsere Kollegen haben die beiden eingefangen, nachdem die Hunde von einem Anwohner als sog. "Streuner" von seinem Grundstück verjagt wurden. Luaz und Sombre haben offenbar immer wieder versucht, auf das Grundstück zurück zu kehren. Die spanischen Tierschützer vermuten, dass sie dort längere Zeit gelebt haben und dem Grundstücksbesitzer vermutlich sogar gehörten. Warum sie plötzlich nicht mehr gewollt waren, wissen wir leider nicht. Der Grundstücksbesitzer behauptete, die Hunde nicht zu kennen, allerdings drückte ihr Verhalten etwas völlig anderes aus. Auf sich gestellt bekamen die beiden dann auch noch Probleme mit anderen "Streunern" und so bat man die Tierschützer um Hilfe.

Luaz und Sombre wollten sich zunächst nicht einfangen lassen, sie hatten offensichtlich eine enge Bindung an diesen Ort, an dem man sie nun nicht mehr wollte... Schließlich gelang es unseren Kollegen, die Hunde ins Refugium zu bringen. Dort lernen die beiden nun, dass es auch freundliche Menschen gibt, vor denen man keine Angst haben muss. Die Tierschützer haben langsam begonnen, die beiden Hunde mit den Grundzügen des Hundeeinmaleins vertraut zu machen und üben täglich mit ihnen u. a. das Laufen an der Leine.

Wir wünschen uns ein Zuhause bei freundlichen, geduldigen Menschen, bei denen Luaz in Ruhe ankommen kann und behutsam mit ihrem neuen Leben vertraut gemacht wird. Wenn Luaz sich etwas wünschen dürfte, würde sie sich in einer ruhigen Gegend mit einem eigenen Garten und vielleicht einem freundlichen Hundekumpel an ihrer Seite sicher schnell einleben. Wenn Sie Luaz die schönen Seiten eines Hundelebens zeigen möchten, melden Sie sich gerne bei uns.

 

17.06.2020

Wir haben ein kleines Video von Luaz und ihrem Hundekumpel Sombre bekommen.

08.07.2020

Luaz hat noch ein schönes Video geschickt.

20.11.21

Im Refugium hat Luaz gelernt, dass man vor Menschen nicht unbedingt Angst haben muss. 
Natürlich dauert es seine Zeit ihr Vertrauen zu gewinnen und vielleicht wird ihre Vorsicht auch nie ganz verschwinden, aber mit Geduld, Ruhe und dem einen oder anderen Leckerlie überwindet Luaz gerne die Vergangenheit 🙂
Luaz muss noch einiges nachholen und lernen aber Sie hat das Potenzial und den Willen dazu.

Ein souveräner Ersthund an dem sich die schüchterne Hundedame orientieren kann sollte im neuen Heim schon vorhanden sein. Dieser würde ihr sicherlich eine grosse Hilfe sein, sich in ihren neuen Zuhause zurecht zu finden, um endlich die schönen Seiten des Lebens kennenlernen zu können.

Wir wünschen uns ein Zuhause bei freundlichen, geduldigen Menschen, bei denen Luaz in Ruhe ankommen kann und wo sie behutsam mit ihrem neuen Leben vertraut gemacht wird. Ein eingezäuntes Grundstück in einer ruhigen Wohnlage wären ein Traum:). Wenn Sie Luaz die schönen Seiten eines Hundelebens zeigen möchten, melden Sie sich gerne bei uns.

Hochgeladene Dateien:
  • Luaz1—2021.JPG
  • Luaz2—2021.JPG
  • Luaz3—2021.JPG
  • Luaz4—2021.JPG
  • Luaz5—2021.JPG
Das Hundepaar war anfangs im Refugium noch sehr unsicher im Umgang mit Menschen, offenbar haben sie wenig gute Erfahrungen mit uns “Zweibeinern” gemacht. Im Refugium haben sie gelernt, dass es auch freundliche Menschen gibt und gehen mittlerweile deutlich offener auch auf fremde Personen zu. Mit den anderen Hunden im Refugium kommen die beiden super zurecht.
Hündin Luaz ist in der Beziehung der beiden Hunde die Mutigere und geht recht souverän mit uns Menschen um, während Rüde Sombre sich mehr zurück hält und an Luaz orientiert. Wir gehen davon aus, dass die beiden ihr gesamtes bisheriges Leben gemeinsam verbracht haben, denn sie hängen so sehr aneinander, dass wir sie nicht trennen möchten. Uns ist klar, dass es sehr schwer werden wird, für das Hundepaar ein gemeinsames Zuhause zu finden, aber wir tun den beiden keinen Gefallen, sie auseinander zu reißen. 
 
 
 
 
Hochgeladene Dateien:
  • Luaz01_102022.JPG
  • Luaz02_102022.JPG
  • Luaz03_102022.JPG
  • Luaz04_102022.JPG
  • Luaz05_102022.jpeg
  • Luaz06_102022.jpeg
  • Luaz07_102022.JPG
  • Luaz08_102022.jpg